Kodak Gold

Qualität von damals
Qualität von damals

Kürzlich kam ich in die Verlegenheit, eine CD-ROM duplizieren zu müssen. Unspektakulär, eigentlich.

Da sich mein Brennprogramm standhaft weigerte, eine CD-ROM auf eine DVD zu kopieren, erinnerte ich mich an ein paar alte Rohlinge, die noch irgendwo im Keller liegen mussten. Gesagt getan – eine 74-Minuten-Scheibe von EMTEC/BASF (aus dem Jahr 2001) und eine von Kodak (aus 06/1999) kamen zum Vorschein.

Ich erinnerte mich, dass damals, als die „guten Kodak Gold“ Rohlinge auf den Markt kamen, sämtliche Informatik-Studis von diesem Medium schwärmten. „Das sei das Beste, wo geht“ – hieß es damals.

Heute, 10 Jahre später, kann ich es bestätigen: Der Kodak-Rohling, der 10 Jahre auf dem Buckel hatte, ließ sich einwandfrei bebrennen. Der unwesentlich jüngere Vertreter von EMTEC/BASF liegt in der Mülltonne – „no seek complete“ war das einzige, was das Brennprogramm hierzu noch zu sagen hatten.

Mein Fazit: Wenn etwas gut ist, dann muss man das auch mal sagen. Kodak Ultimate war gut und ist gut! Schade nur, dass man die Rohlinge so nicht mehr kaufen kann… 😉

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.