Windows-Freigaben und Truecrypt

Wenn Sie unter Windows das Verschlüsselungsprogramm Truecrypt nutzen kennen Sie vielleicht folgendes Problem: Sie geben ein Verzeichnis auf einem Truecrypt-Volumen frei und nach einem Reboot ist die Freigabe verschwunden. Von dem Problem sind aber nur die Freigaben auf nicht-System-Volumes betroffen. Zugegebenermaßen eine recht spezielle Situation… 🙂

Die Erklärung: Die nicht-System-Volumes werden von Truecrypt beim Systemstart verzögert gemounted. Die Verzögerung führt dazu, dass das Volumen zum Zeitpunkt der Netzwerk-Freigabe nicht zur Verfügung steht – und somit die Freigabe auch nicht initiiert wird.

Die Lösung: Per Batch-Datei werden nach dem Systemstart die entsprechenden Dienste resettet. Damit das automatisch geschieht, wird der Aufgabenplaner unter Windows bemüht. Elegant, scheinbar einfach – aber mit Fallstricken. Das folgende HowTo zeigt, wie ich das Problem unter Windows7 x64 und Truecrypt 6.3 gelöst habe.

Schritt 1: Die richtige Batch-Datei

Unter Windows7 müssen die Dienste Computerbrowser und Lanmanserver restartet werden – und genau das macht folgendes Skript:

net stop computerbrowser
net stop lanmanserver
net start computerbrowser
net start lanmanserver
exit

Speichern Sie diese Datei auf Ihrem System-Volume unter „restart.bat“ ab.

Tipp: Falls Sie zum testen die Datei manuell starten wollen, achten Sie darauf, dass Ihre Kommandoshell Administratorrechte zum Ausführen des Skripts braucht.

Schritt 2: Den Aufgabenplaner einrichten

Anklicken zum vergrößern

Der Aufgabenplaner muss so eingerichtet werden, dass er beim Start des Systems die Batch-Datei ausführt. Leichter gesagt als getan – denn der Aufgabenplaner kann Batch-Dateien nicht von Haus aus interpretieren. Der Trick besteht darin, mit dem Aufgabenplaner zunächst die CMD-Shell zu starten und als Argument die Skriptdatei zu übergeben.

Das per Aufgabenplaner zu startende Programm lautet:
c:\windows\system32\cmd.exe

Außerdem wird folgendes Argument übergeben: 
/c „c:\restart.bat“

Achten Sie darauf, dass der Aufgabenplaner das Skript „mit höchster Berechtigung“ ausführt – denn auch hier gilt, dass ohne Admin-Rechte das Skript nicht ausgeführt werden kann.

Wer beide Schritte beherzigt, sollte das Problem seiner verschwundenen Netzwerk-Freigaben auf Truecrypt-Volumes erfolgreich gelöst haben.

5 (100%) 1 vote

9 Replies to “Windows-Freigaben und Truecrypt”

  1. Pingback: Virtualbox Backupskript für Windows | Andreas W. Ditze

  2. Danke für die Anleitung! Bei mir (auch Windows7 x64) scheint zusätzlich noch der Dienst „Heimnetzgruppen-Listener“ zu laufen, der von lanmanserver abhängt. Das führt zu einer J/N-Abfrage ob auch dieser Dienst beendet werden soll und das Batch-Skript bleibt an der Stelle stehen.
    Also habe ich das Skript noch erweitert:

    net stop computerbrowser
    net stop HomeGroupListener
    net stop lanmanserver
    net start lanmanserver
    net start HomeGroupListener
    net start computerbrowser
    exit

  3. Danke für den Beitrag. Bei mir (Win8/x64) funktioniert das Skript, sofern ich es manuell (mit Administratorrechten) starte. Die nach dem Neustart eingebundenen Container bekommen dann wieder die Freigaben zugeschrieben. Aber die automatische Einrichtung mit dem Aufgabenplaner funktioniert bei mir leider nicht. Für wann muss ich die Aufgabe dort denn eigentlich einrichten? Sofort beim Start bzw. bei der Anmeldung oder soll das Skript erst ausgeführt werden, nachdem die TrueCrypt-Container eingebunden wurden? Jedenfalls poppt dann nur für den Bruchteil einer Sekunde ein Fenster (cmd) auf und verschwindet sofort wieder. Führe ich das Skript hingegen manuell aus, dauert es ein paar Sekunden, bis alle Schritte abgearbeitet wurden. Irgendwas funktioniert nicht richtig. Im Aufgabenplaner steht unter Ergebnis der letzten Ausführung „Unzulässige Funktion. (0x80070001)“. Kann mir da von Euch jemand helfen? Das wäre toll! Danke im Voraus.

  4. Danke für die Hilfe! Den Hinweis habe ich gegoogelt und schon da nicht so richtig verstanden. Ich habe allerdings nirgendwo FAT-Partitionen. Systemfestplatte, die Laufwerke mit den Containern und die Container selbst sind alle NTFS. Ich habe gestern ohne Erfolg über eine Stunde lang verschiedene Sachen probiert, um das funktionierende Skript in die Aufgabenplanung einzubinden.
    Über Nacht habe ich das Update auf Windows 8.1 installiert und wundere mich jetzt, dass die freizugebenden Quellen, die ich ja per TrueCrypt erst nach dem Anmelden durch Eingeben des Passworts einbinde, sofort freigegeben werden. Ich habe seitdem erst zweimal gebootet. Vielleicht installiert demnächst noch jemand mit dem gleichen Problem Windows 8.1 und kann bestätigen, dass es funktioniert. Ich hoffe, ich freue mich nicht zu früh, aber das Skript habe ich selbst nicht ausgeführt und in der Aufgabenplanung ist es deaktiviert…

  5. Vielleicht hab ich mich bei Win8 doch zu früh gefreut. Gerade ging es jedenfalls nicht sofort nach dem Start, so dass ich das Skript kurz ausgeführt habe, ich halte das mal im Auge…

  6. Ich hab jetzt mehrere Starts hinter mir. Mal klappts, mal nicht. Wenn man das Passwort sofort eingibt und sich beim ersten Anlauf nicht vertippt, habe ich den Eindruck, funktionierts, sonst das Skript. Ich werde mich damit schon arrangieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.