Mellnau Newsletter September 2013

september

Fotos vom stehenden Festzug

Herzlichen Dank an Matthias Böttner für die tolle Foto-Dokumentation unseres Fests. Weitere Bilder werden gerne noch entgegengenommen.

http://750.mellnau.de/2013/09/08/fotos-vom-stehenden-festzug-30-8-1-9-2013/

Die Rockys sind wieder da

Die Rocky Horror Mellnau Show geht in die Verlängerung! Die Aufführungen finden am 13.+14. und 20.+21. September an der Burg Mellnau statt. Tickets gibt es für 12€ an der Abendkasse, 10€ im Vorverkauf. Einlass ist ab 19.30 Uhr – die Show beginnt eine Stunde später.

http://750.mellnau.de/2013/09/08/rocky-horror-mellnau-show-im-september/

Kindertheater auf der Burg

Das Marburger TheaterGegenstand zeigt am Sonntag das Kindertheaterstück „Brüderchen und Schwesterchen“. Am 22.9. wird „Rumpelstilzchen“ aufgeführt. Die Kinderveranstaltungen beginnen jeweils um 15 Uhr, gespielt wird auf der Rocky Horror Showbühne an der Burg Mellnau. Der Eintritt kostet 5€.

Stress mit dem Kindergarten

Vier Mal tagten die Ausschüsse der Stadt, dann war es beschlossen: ein neuer Kindergarten soll in Unterrosphe gebaut werden, der Kiga Mellnau wird danach dicht gemacht, die Kinder dorthin verlegt. Der Protest des Mellnauer Elternbeirats verhallte ungehört. Als nächstes ist der Ortsbeirat am Zug, der sich am 25.9. um 20 Uhr im DGH in öffentlicher Sitzung hierzu beraten wird.

Wenig erbaulich: zur entscheidenden Ausschusssitzung wurde die Öffentlichkeit ausschließlich über die Homepage der Stadt eingeladen, zufälligerweise gerade mal einen Tag vor unserer 750 Jahr Feier. Die Sitzung selbst fand zwei Tage nach unserer Feier statt. Liebes Rathaus, das war ein Foulspiel!

Wechsel im Ortsbeirat

Matthias Matzen ist im August aus privaten Gründen von seinem Ortsbeiratsamt zurückgetreten. Sein Amt als Stadtverordneter nimmt er weiterhin wahr. Nachfolger im Ortsbeirat ist Kurt Schumacher.

Windpark Todenhausen-Mellnau in der Presse

Der Antrag eines Rostocker Unternehmens zur Errichtung von 7 Windrädern vor Mellnau ist weiterhin in der Genehmigungsphase, die Gutachten laufen. In der Oberhessischen Presse wurde hierzu kürzlich erneut ausgeführt, dass die Fläche nicht mehr dem Planungswunsch der Stadt Wetter entspricht. Die Investoren aus dem Osten wollen trotzdem bauen.

http://www.op-marburg.de/Lokales/Nordkreis/Ausschuss-befuerwortet-den-Windpark


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.