Mellnau Newsletter Oktober 2015

Kohle für den Kuckucksweg

Die Sparkasse möchte 75 Vereinsprojekten jeweils 2.000€ spenden – und lässt darüber abstimmen, wer das Geld bekommen soll. Auch drei Mellnauer Projekte sind mit von der Partie: der Ausbau der Kuckucksweg-Sprachboxen, die Errichtung einer Bogensportanlage am Sportplatz und die Verbreitung von QR-Codes im Dorf für den Tourismus. Alle drei Projekte sind jedem hier zur Abstimmung ans Herz gelegt. Die Abstimmung läuft noch bis zum 9. Oktober 2015. Einfach dem Link folgen und in der Suchmaske Mellnau eingeben: https://voting.pitmodule.de/m/5899af5277f105f/gallery

Schocktoberfest naht

Am 31. Oktober findet zum zweiten Mal das Schocktoberfest im DGH statt. Los gehts ab 17 Uhr. Unter der Regie der Halloween-Veteranen aus den Häusern Reynolds und Diehl steht uns ein Grusel-Event der Extraklasse ins Haus. Es wird spannend.

Backhaus- und Äpplerfest

Der HVV lädt ein zum Backhaus- und Äpplerfest im Bürgerhaus Mellnau am 10. Oktober. Los gehts um 9 Uhr, ab dann treffen sich die Apfelpresser und die Kinder zum Apfelpflücken und Apfelbringen. Das eigentliche Fest startet um 11 Uhr. Es gibt frisch gepressten Apfelsaft, gegrillte Würstchen, Wurstwaren, frisches Backhausbrot und jede Menge Kaffee und Kuchen. Kuchenspenden sind wie immer gerne gesehen, auch weitere Helfer sind herzlich willkommen und können sich bei unserer Ortsvorsteherin Margot Diehl melden. Der offizielle Verkauf endet um 18 Uhr, anschließend lassen wir das Fest gemeinsam ausklingen und räumen dann auf.
Während des Fests findet auch ein Kinderkürbisschnitzwettbewerb statt. Der beste Kürbis gewinnt einen Preis, die Kür findet am 31.10. auf dem Schocktoberfest statt.

Ist das Kuckuckslädchen am Ende?

Im September startete der Ausverkauf im Kuckuckslädchen, offiziell ist Ende Oktober Schluss. Ob es danach weitergeht, ist derzeit noch völlig offen. Für Mellnau wäre der Verlust des Lädchens ein weiterer Rückschlag in Sachen Infrastruktur – es bleibt zu hoffen, das dieser Kelch an uns vorüber geht.

Widerspruchsvorlage gegen Windkraftanlagen vor Mellnau

Das Regierungspräsidium Mittelhessen hat den neuen Teilregionalplan Energie Mittelhessen zur Auslage gebracht – und möchte trotz amtlich festgestellten Windmangel weiterhin einen Windpark vor Mellnau ermöglichen. Dem behördlichen Starrsinn kann man zum Glück widersprechen – sogar ganz bequem per E-Mail. Die Widerspruchsvorlage gibts zum Download bei der BI Windkraft Wetter, die Einspruchsfrist endet am 6. Oktober 2015. http://www.bi-windkraft-wetter.de/einspruchsvorlage-zur-2-auslage-des-teilregionalplans-energie-mittelhessen/

Wenn der Gottfried 2x klingelt

Vor ein paar Monaten tauchte einer unserer Dorfältesten, Gottfried, im Neubaugebiet auf. Er wollte ein paar Hühner und Enten loswerden, wohlgemerkt lebend. Beim Autoren dieses Newsletters fand er einen mehr oder weniger freiwilligen Abnehmer, der daraufhin sein handwerkliches Talent unter Beweis stellen musste. Sozusagen seine Paradedisziplin…  https://ditze.net/2015/09/wie-ich-ueber-nacht-zum-huehnerbesitzer-wurde/

Dieser Newsletter wurde an 152 Abonnenten versandt.
Die An- und Abmeldung ist unter www.mellnau.de/newsletter.html möglich.

Diesen Beitrag bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.