Mellnau Newsletter November 2016

Fotos vom Schocktoberfest

Das diesjährige Schocktoberfest fand am 29.10. erstmals auf der Burg Mellnau statt – und ist damit definitiv am rechten Ort angekommen. Die Performance der Darsteller und die viele Mühe, die im Detail überall sichtbar wurde, war wieder einmal ein Vergnügen. Und dass die Vorband wahrhaft „gruselig“ war, ist bei einer Feier zu Halloween durchaus in Ordnung 😉

Alle Fotos vom Fest gibt es bei Facebook: https://www.facebook.com/HalloweenMellnau/photos/

Herzlichen Dank an die Organisatoren, Darsteller und Helfer – ihr habt eine tolle Veranstaltung in Mellnau etabliert.

Regionalversammlung beschließt Windkraft vor Mellnau

Am 9. November hat die Regionalversammlung beschlossen, dass die Windkraftfläche vor Mellnau kommen soll. Der Vorsitzende der Regionalversammlung, Klaus Weber (SPD), eröffnete die Sitzung mit der offenherzigen Einschätzung, dass ihm durchaus bewusst sei, dass auf manchen der ausgewiesenen Flächen „kein Wind“ sei. Warum er diese Flächen dann dennoch im Plan beließ, blieb jedoch sein Geheimnis. Sollte die Stadt nicht gegen den Teilregionalplan klagen, müssen wir uns wohl mit dem Gedanken vertraut machen, dass demnächst ein paar stillstehende Windräder vor Mellnau des Nachts blinken. http://www.bi-windkraft-wetter.de/teilregionalplan-energie-mittelhessen-verabschiedet/

Windkraft: Wie positioniert sich die Stadt?

Die BI Windkraft Wetter hat zur Stadtverordnetenversammlung am 13.12.2016 u.a. folgende Fragen an den Magistrat gestellt:

  • Wie bewertet der Magistrat die Entscheidung der Regionalversammlung, das Windgutachten der Stadt nicht anzuerkennen?
  • Wie bewertet der Magistrat die Vorgabe des Landesentwicklungsplans, dass in Vorranggebieten mindestens 5,75m/s Windhöffigkeit vorliegen müssen, dies aber nachweislich im Falle des Gebietes Todenhausen-Mellnau nicht der Fall ist?
  • Sieht sich der Magistrat durch das bisherige Votum der Stadtverordneten hinreichend mandatiert, gegen den Teilregionalplan zu klagen, falls keine Herausnahme des VRG 3105 anderweitig erreicht werden kann?
    Falls nicht, welche Voraussetzungen müssen hierfür geschaffen werden?

Die Fragen werden in der Sitzung am 13.12. in der Stadthalle Wetter ab 20 Uhr öffentlich beantwortet.

Regierungspräsidium genehmigt Export des Burgwaldwassers nach Frankfurt

Das Regierungspräsidium Gießen hat dem Wasserwerk Wohratal die jährliche Entnahme von 9,5 Millionen Kubikmeter Grundwasser genehmigt. Das Wasser wird laut Zweckverband Mittelhessischer Wasserwerke gebraucht, um die Versorgungssicherheit in Rhein-Main zu gewährleisten. Die Aktionsgemeinschaft „Rettet den Burgwald“ steht der Entnahme kritisch gegenüber. Auch der Ortsbeirat Mellnau und die Stadt Wetter haben sich gegen die Entnahme ausgesprochen – geholfen hat es, mal wieder, leider nichts. http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Grundwasser-wird-exportiert

Einladung zum Adventskonzert

Die Kirchengemeinde Rosphetal-Mellnau lädt ein zum Adventskonzert am 3.12.2016 um 19 Uhr im DGH Oberrosphe. Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Imbiss und Getränke werden angeboten. An dem Konzert nehmen teil: Posaunenchor Oberrosphe, Singkreis Oberrosphe, Gitarrenkreis Oberroshpe, MGV-Oberrosphe/Mellnau, Kirchenchor Mellnau, MGV Unterrosphe und StimmZoo. http://www.rosphetal-mellnau.de/?p=3104

Ortsbeiräte wollen stärker Zusammenarbeiten

Am 12. November trafen sich die Ortsbeiräte aus Mellnau, Oberrosphe und Unterrosphe zu einer gemeinsamen Klausurtagung. Ziel der Beratung war, die Zusammenarbeit zwischen den drei Ortsteilen zu stärken. Zu den ersten greifbaren Ergebnissen zählt eine bessere Terminkoordination zwischen den Aktivitäten der Vereine.

Protokoll der Ortsbeiratssitzung vom 10.8.2016

In der Sitzung am 10.8. beriet der Ortsbeirat u.a. über folgende Themen: Baumaßnahmen im DGH, Wasserentnahme aus dem Burgwald, neues Gerät für den Spielplatz, Bolzplatzpflege In den Stöcken sowie über den Sportplatz. Das Protokoll kann hier eingesehen werden: http://www.mellnau.de/das-dorf/ortsbeirat

Der Nikolaus kommt

Der Nikolaus kommt mit Pferd und Kutsche am 6. Dezember um 18 Uhr auf die Burg Mellnau. Geschenke, maximal in Schuhkartongröße, können bei Thomas Schwarz, Jürgen Krieg, Uwe Zimmermann oder Christian Diehl abgegeben werden. Herzlichen Dank an den Heimat- und Verkehrsverein für dieses alljährliche Kinder-Highlight auf der Burg.

Schlachteessen am 29. Dezember

Am 29. Dezember richtet der Heimat- und Verkehrsverein Mellnau ab 18.00 Uhr ein Schlachteessen mit magerem Wellfleisch und Würstchen in der Schulscheune aus. Voranmeldungen sind erbeten bis zum 15.12. bei Jürgen Krieg, Thomas Schwarz oder Margot Diehl.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.