Mellnau Newsletter Februar 2017

Kurt sucht Helden

In dieser Woche wurde sowohl im Stadtparlament als auch online bekannt, dass Kurt B. aus unserem Dorf an Blutkrebs erkrankt ist. Kurt war u.a. im Ortsbeirat Mellnau aktiv und ist außerdem Mitglied im Männergesangsverein. Kurt braucht Stammzellen, die jeder von uns in sich trägt. Um einen „passenden“ Spender zu finden, gibt es eine öffentliche Typisierungsaktion am 19. März 2017 in der Zeit von 11 Uhr bis 15 Uhr in der Stadthalle in Wetter.

Die Teilnahme ist kostenfrei, für den Test selbst wird lediglich etwas Speichel benötigt. Spenden können die allermeisten, die zwischen 18 und 55 Jahre alt sind. Die Typisierung dient ausschließlich medizinischen Zwecken.

Blutkrebs kann jeder von uns bekommen – und dieses Schicksal schlägt gar nicht so selten zu: alle 15 Minuten bekommt ein Patient in Deutschland diese Diagnose gestellt. Die Ursachen für diese Krankheit werden noch erforscht, aber es zeichnet sich ab, dass Viren, Chemikalien und Strahlungen den Krebs fördern. Für diese Gefahren sind wir alle anfällig. https://kurt-sucht-helden.de/

Termine

  • Am 18.2. beginnt um 10 Uhr der Arbeitseinsatz am Matschraum (zwischen Schulscheune und Ortsvorsteherbüro). Ein paar Regale wollen gestellt werden.
  • Am 25.2. steht ein Arbeitseinsatz auf der Burg Mellnau an.
  • Am 25.+26.2. wird Fasching in Oberrosphe gefeiert.
  • Am 11.3. steht die Jahreshauptversammlung der Mellnauer Vereinsgemeinschaft an.
  • Am 15.3. wird es eine Sitzung des Ortsbeirats geben. Die Tagesordnung wird rechtzeitig veröffentlicht.
  • Am 18., 19. und 25.3. spielt das Simtshäuser Dorftheater das Stück „Erpresser & Co“ im Bürgerhaus Simtshausen.

Boeing Boeing – die Mutter aller Komödien

Das Mega-Spektakel-Team hat eine Boulevardkomödie der besonderen Art nach Mellnau geholt. Das weltweit am häufigsten gespielte Theaterstück spielt in den 1960ern in Paris. In dem Stück geht es um den Galeriebesitzer Bernard, der mit drei Stewardessen gleichzeitig „verlobt“ ist – und von denen sich jede für die einzige hält. Mit von der Partie ist u.a. die Mellnauerin Ingrid Feike in der Rolle der Haushälterin Berthe.

Das Stück wird am 4. März im DGH Mellnau aufgeführt, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten sind im Vorverkauf für 10€ erhältlich (Kuckuckshütte, Shell-Station Sawikowsky) oder an der Abendkasse für 12€. http://www.mellnau.de/events/theaterstueck-boeing-boeing-im-dgh

Jahreshauptversammlung HVV

Der Heimat- und Verkehrsverein Mellnau lädt für den 17.2. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Tagesordnung:

  • Eröffnung und Begrüßung
  • Totengedenken
  • Bericht des Vorstands
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Wahl eines Kassenprüfers
  • Anträge
  • Verschiedenes

Schrecksekunde auf der Mellnauer Todesschanze

Bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Schneebedingungen erfreute sich die Mellnauer Schlittenwiese Mitte Januar großer Beliebtheit. Den meisten Schlittenfahrern dort ist bekannt, dass (von oben gesehen) die rechte Seite der Schlittenwiese für „normales“ Schlittenfahren gedacht ist, wohingegen der linke Teil der Wiese den Beinamen „Todesschanze“ trägt – mithin also nur für erfahrene Fahrer gedacht ist.

Eine junge Dame aus einem unserer Nachbarorte nahm die Todesschanze etwas zu sorglos und landete derart unsanft, dass die anwesenden Mütter sich genötigt sahen, den Rettungswagen zu rufen. Glück im Unglück: am Ende war es nur eine Prellung.  https://twitter.com/andreaswditze/status/822446460952313856

Protokoll der Ortsbeiratssitzung

Das Protokoll der Sitzung vom 11.1.2017 ist auf Mellnau.de einsehbar. In der Sitzung wurde insbesondere unter „Verschiedenes“ recht ausführlich über aktuelle Themen am Ort gesprochen, u.a. auch über das Problem des stark ausgelasteten Bustransfers zum Kindergarten nach Unterrosphe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.