0,1% Zins ist Wucher!

In seinem Vortrag für besonders verkopfte Leute (Finanzmathematiker & Wirtschaftswissenschaftler) erklärt Andreas Popp die grundlegenden Zusammenhänge zwischen Geld, Schulden, Zinsen und Wert. Streitbar und doch spannend spricht er über die Danistakratie und lädt ein zum Mit- und Drübernachdenken.

Andreas Popp ist auch beim Esowatch-Wiki verzeichnet. Zu seinen politischen Ansichten wird dort aufgeführt, er verbreite apokalyptische Prophezeiungen zu einem bevorstehenden  Zusammenbruch des Finanzsystems. Ich schließe für mich daraus, dass er zumindest in Sachen Geld kompetent ist.

5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.